Publikationen

Bücher

Ausgewählte Aufsätze

  • Biebert, M.F. & Schetsche, M.T. (2016). Theorie kultureller Abjekte. Zum gesellschaftlichen Umgang mit dauerhaft unintegrierbarem Wissen. BEHEMOTH – A Journal on Civilisation, 9 (2), 97–123.
  • Mayer, G. A. & Schetsche, M. T. (2016): On Anomalistic Research: The Paradigm of Reflexive Anomalistics. Journal of Scientific Exploration, 30 (3), 374–397.
  • Schellinger, U., Anton, A. & Schetsche, M. (2015): Pragmatic Occultism in the Military History of the Third Reich. In: M. Black, & E. Kurlander (Eds.), Revisiting the "Nazi Occult". Histories, Realities, Legacies (S. 157–180). Camden House: New York.
  • Anton, A., Schetsche, M. (2015): Anthropozentrische Transterrestrik. Zur Kritik naturwissenschaftlich orientierter SETI-Programme. Zeitschrift für Anomalistik 15 (1-2), 21–46.
  • Mayer, G., Schetsche, M., Schmied-Knittel, I. & Vaitl D. (2015). Wissenschaftliche Anomalistik: eine Einführung. In: G. Mayer, M. Schetsche, I. Schmied-Knittel & D. Vaitl (Hrsg.),  An den Grenzen der Erkenntnis. Handbuch der wissenschaftlichen Anomalistik (S. 1–11). Stuttgart: Schattauer Verlag.
  • Michael Schetsche (2015). Anomalien im medialen Diskurs. In: G. Mayer, M. Schetsche, I. Schmied-Knittel & D. Vaitl (Hrsg.),  An den Grenzen der Erkenntnis. Handbuch der wissenschaftlichen Anomalistik (S. 631–73). Stuttgart: Schattauer Verlag.
  • Schetsche, M. & Anton, A. (2014). Im Spiegelkabinett. Anthropozentrische Fallstricke beim Nachdenken über die Kommunikation mit Außerirdischen. In: M. Schetsche (Hrsg.), Interspezies-Kommunikation. Voraussetzungen und Grenzen (S. 125–150). Berlin: Logos-Verlag.
  • Mayer, G., Schellinger, U., Schetsche, M. (2013). Diesseits des Gespenstermythos – Phänomenologie und Analyse geisterhafter Erscheinung. Nebulosa – Zeitschrift für Sichtbarkeit und Sozialität 3, 12–26.
  • Schetsche, M. (2013). Unerwünschte Wirklichkeit. Individuelle Erfahrung und gesellschaftlicher Umgang mit dem Para-Normalen heute. Zeitschrift für Historische Anthropologie 21, 387–402.
  • Schetsche, M. & Schmied-Knittel, I. (2013). Deutungsmuster im Diskurs. Zur Möglichkeit der Integration der Deutungsmusteranalyse in die Wissenssoziologische Diskursanalyse. Zeitschrift für Diskursforschung 1 (1), 24–45.
  • Anton, A., Schetsche, M. & Walter, M. K. (2013). Einleitung: Wirklichkeitskonstruktion zwischen Orthodoxie und Heterodoxie – zur Wissenssoziologie von Verschwörungstheorien. In: A. Anton, M. Schetsche & M.K. Walter (Hrsg.), Konspiration. Soziologie des Verschwörungsdenkens (S. 9–25). Wiesbaden: Springer VS.
  • Schetsche, M.T. (2013). Pathologization as Strategy for Securing the Wirklichkeit. The Example of Paranormal Experiences In: M. Dellwing & M. Harbusch (Hrsg.), Krankheitskonstruktionen und Krankheitstreiberei. Die Renaissance der soziologischen Psychiatriekritik (S. 271–286). Wiesbaden: Springer VS.
  • Mayer, G. & Garms, M. (2012). Resonance Between Birthcharts of Friends. The Development of a New Astrological Research Tool on the Basis of an Investigation into Astrological Synastry. Journal of Scientific Exploration, 26(4), S. 825-853.
  • Schetsche, M. (2012). Empirie der Kryptodoxie. Programmatische Skizze zu einer Wissenssoziologie des Verborgenen. In: Berliner Journal für Soziologie 22 (2), S. 293-309.
  • Mayer, G. & Schetsche, M. (2012). Die Beobachtung anomalistischer Phänomene in Lebenswelt und Labor. In: Wolfgang Ambach (Hg.): Experimentelle Psychophysiologie in Grenzgebieten. Würzburg: Ergon, S. 273-292.
  • Schetsche, M. (2012). Theorie der Kryptodoxie. Erkundungen in den Schattenzonen der Wissensordnung. In: Soziale Welt 63 (1), S. 5-24.
  • Schäfer, C. & Mayer, G. (2011). Grenzerfahrung, Krise, Identität: Biografische Integration außergewöhnlicher Erfahrungen. Zeitschrift für Anomalistik, 11(1+2+3), 78-112.
  • Schellinger, U., Anton, A. & Schetsche, M. (2011). Zwischen Szientismus und Okkultismus. Grenzwissenschaftliche Experimente der deutschen Marine im Zweiten Weltkrieg. Zeitschrift für Anomalistik 10 (3), S. 287-321.
  • Hofmann, L. & Walach, H. (2011). Spirituality and religiosity in psychotherapy - A representative survey among German psychotherapists. Psychotherapy Research, 21(02), pp. 179-192.
  • Hofmann, L. (2011). Spirituelle oder religiöse Orientierung und deren Auswirkung auf die psychotherapeutische Tätigkeit. In: A. Büssing & N. B. Kohls (Hg.), Spiritualität transdisziplinär. Wissenschaftliche Grundlagen im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit. Heidelberg: Springer, S. 173-192.
  • Schmied-Knittel, I. & Schetsche, M. (2011). Zwischen Erinnern und Vergessen. Ritueller Missbrauch, Recovery-Paradigma und die Konstruktion von Wirklichkeit. In: Soziologie des Vergessens. Theoretische Zugänge und empirische Forschungsfelder, Hg. Oliver Dimbath, Peter Wehling, Konstanz: UVK, S. 339-359.
  • Mayer, G. & Gründer, R. (2011). The Importance of Extraordinary Experiences for Adopting Heterodox Beliefs or an Alternative Religious Worldview. Journal of the Society for Psychical Research, 75.1(902), 14-25.
  • Schmied-Knittel, I. (2010). Sichtbarmachung des Unsichtbaren. Visualisierung als Beglaubigungsstrategie. In: Soeffner, Hans-Georg (Hg.): Unsichere Zeiten. Herausforderungen gesellschaftlicher Transformationen. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008. Wiesbaden: VS (CD-ROM).
  • Mayer, G. & Gründer, R. (2010). Coming Home or Drifting Away - Magical Practice in the 21th Century. Ways of Adopting Heterodox Beliefs and Religious World Views. [Postprint Version] Journal of Contemporary Religion, Volume 25 (3), pp 395-418.
  • Mayer, G. (2010). Moderne magische Praxis. Modelle - Techniken - Schulen. Grenzgebiete der Wissenschaft, 59(2), 99-134.
  • Schetsche, M. (2010). Exosoziologie. Wissen und Nichtwissen über außerirdische Zivilisationen. S. 106-109. In: KOSMOLOGIE – Intelligenzen im All (Telepolis Special 1/2010), Hg. Harald Zaun. Hannover: Heise-Verlag. 
  • Schmied-Knittel, I. (2010). Das Wesen des Satanismus. In: Yousefi, H. R., Waldenfels,
    H., Gantke, W. (Hg.): Wege zur Religion. Aspekte - Grundprobleme - Ergänzende
    Perspektiven. Nordhausen: Bautz Verlag, pp. 347-365.
  • Gründer, R. (2010). Blutgnostische Heilslehren im alternativreligiösen Spektrum der
    Gegenwart. In: Groß, D.; Knust, C. (Hg.): Blut – Die Kraft des ganz besonderen Saftes in
    Medizin, Literatur, Geschichte und Kultur. Kassel: University Press. pp. 229-252.
  • Mayer, G. (2009). Die Figur des Schamanen. Zur Attraktivität des Schamanismus in modernen Gesellschaften. Zeitschrift für Anomalistik, 9(1+2+3), 52-81.
  • Schetsche, M., Gründer, R., Mayer, G. & Schmied-Knittel, I. (2009). Der maximal Fremde. Überlegungen zu einer transhumanen Handlungstheorie. In: Berliner Journal für Soziologie 19 (3), S. 469-491
  • Mayer, G. (2009). Magicians of the 21st Century. An Attempt at Dimensioning the Magician's Personality. Magic, Ritual, and Witchcraft, 4(2), 176-206.
  • Gründer, R. (2009). Runengeheimnisse. Zur Rezeption esoterischen Runen-Wissens im germanischen Neuheidentum Deutschlands. In: Aries Vol. 9, N2, Leiden: Brill. 
  • Schmied-Knittel, I. (2008). Außergewöhnliche Erfahrungen: Repräsentative Studien und aktuelle Befunde. Zeitschrift für Anomalistik 8(1-3): 98-117.
  • Mayer, G. (2008). The Figure of the Shaman as a Modern Myth. Some reflections on the attractiveness of shamanism in modern societies. In: The Pomegranate. The International Journal of Pagan Studies, 10 (1), S. 70-103.
  • Mayer, G. (2008). Healing with 'spirits': ethical issues arising from neoshamanistic practices and similar forms of alternative healing. In: Spirituality and Health International, 9(4), pp. 218-229.
  • Mayer, G. (2008). Die Bedeutung von Tradition und Geheimnis für praktizierende Magier des 21. Jahrhunderts: Ergebnisse einer Interviewstudie. In: Aries, 8 (2), S. 117-138. (Preprint Version)
  • Schmied-Knittel, I. & Schetsche, M. (2008). Erbfeinde aus dem Innern – Satanisten in der christlichen Gesellschaft. In: Exklusion in der Marktgesellschaft, Hg. Daniela Klimke, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 215-228.
  • Schetsche, M. (2007). Panik im Angesicht des maximal Fremden. Von Aliens und anderen transterrestrischen Katastrophen der Zukunft. In: What if? Zukunftsbilder der Informationsgesellschaft, Hg. H. Iglhaut, H. Kapfer und F. Rötzer. Hannover: Heise, S. 215-220.
  • Mayer, G. & Schetsche, M. (2006). Schamanen - Wanderer zwischen den Welten? In: W. Gebhardt und R. Hitzler (Hg.): Nomaden, Flaneure, Vagabunden. Wissensformen und Denkstile der Gegenwart. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 216-227.
  • Schmied-Knittel, I. (2006). Nahtod-Erfahrungen. In: T. Kammerer (Hg.): Traumland Intensivstation. Veränderte Bewusstseinszustände und Koma: Interdisziplinäre Expeditionen. Norderstedt: Books on Demand.
  • Schmied-Knittel, I. (2006). Jenseits okkulter Fragestellungen – Qualitative Methoden bei der Untersuchung außergewöhnlicher Erfahrungen. In: V. Luif, G. Thoma und B. Boothe (Hg.): Beschreiben – Erschließen – Erläutern. Psychotherapieforschung als qualitative Wissenschaft. Lengerich: Pabst, S. 353-369.
  • Schmied-Knittel, I. (2006). Zwischen Pragmatismus und Transzendenz – Außergewöhnliche Erfahrungen in der Gegenwart. In: Zeitschrift für Religionswissenschaft 13, S.175-191.
  • Schetsche, M. (2005). Zur Prognostizierbarkeit der Folgen außergewöhnlicher Ereignisse. In: R. Hitzler und M. Pfadenhauer (Hg.): Gegenwärtige Zukünfte. Interpretative Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Diagnose und Prognose. Wiesbaden: VS – Verlag für Sozialwissenschaften, S. 55-71.
  • Schetsche, M. (2005). Die ergoogelte Wirklichkeit. Verschwörungstheorien und das Internet. In: K. Lehmann und Michael Schetsche (Hg.): Die Google-Gesellschaft. Vom digitalen Wandel des Wissens, Bielefeld: Transcript,
    S. 113-126.
  • Schetsche, M. (2005). Rücksturz zur Erde? Zur Legitimierung und Legitimität der bemannten Raumfahrt. In: Rückkehr ins All, Ausstellungskatalog, Kunsthalle Hamburg, Ostfildern: Hatje Cantz 2005, S. 24-27.
  • Schmied-Knittel, I. & Schetsche, M. (2005). Everyday Miracles: Results of a representative survey in Germany. In: European Journal of Parapsychology 20(1), S. 3-21.
  • Mayer, G. (2004). Neo-Shamanism in Germany. In: M. N. Walter und E. J. N. Fridman (Hg.): Shamanism. An Encyclopedia of World Beliefs, Practices and Culture, Santa Barbara, CA: ABC-Clio, S. 496-500.
  • Schetsche, M. & Schmied-Knittel, I. (2004). Verschwörungstheorien und die Angst vor über- und unterirdischen Mächten. In: kuckuck. Notizen zur Alltagskultur, Heft 1/2004, S. 24-29.
  • Hofmann, L., Möckelmann, B. & Walach, H. (2003). Entwicklung und empirische Validierung einer Skala zur Erfassung der Einstellung von Psychotherapeuten zum Verhältnis von Psychotherapie und Spiritualität/Religiosität. In: W. Belschner, L. Hofmann und H. Walach (Hg.): Auf dem Weg zu einer Psychologie des Bewusstseins. Oldenburg: BIS, S. 113-154.
  • Mayer, G. (2003). Über Grenzen schreiben. Presseberichterstattung zu Themen aus dem Bereich der Anomalistik und der Grenzgebiete der Psychologie in den Printmedien Spiegel, Bild und Bild am Sonntag. In: Zeitschrift für Anomalistik 3(1), S. 8-46.
  • Schetsche, M. (2003). Trauma im gesellschaftlichen Diskurs. Deutungsmuster, Akteure, Öffentlichkeiten. In: Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V. (Hg.): Trauma und Traumafolgen – ein Thema für die Jugendhilfe. Köln: Eigenverlag, S. 7-32.
  • Schetsche, M. & Schmied-Knittel, I. (2003). Wie gewöhnlich ist das Außergewöhnliche? In: E. Bauer und M. Schetsche (Hg.): Alltägliche Wunder. Würzburg: Ergon, S. 171-188.
  • Schetsche, M. (2003). Soziale Kontrolle durch Pathologisierung? Konstruktion und Dekonstruktion „außergewöhnlicher Erfahrungen“ in der Psychologie. In: B. Menzel und K. Ratzke (Hg.): Grenzenlose Konstruktivität? Standortbestimmung und Zukunftsperspektiven konstruktivistischer Theorien abweichenden Verhaltens. Opladen: Leske + Budrich, S. 141-160.
  • Schmied-Knittel, I. (2003). Erinnerungen an die Zukunft. Inhalt, Struktur und Deutungen von Déjà-vu-Erfahrungen. In: E. Bauer und M. Schetsche (Hg.): Alltägliche Wunder. Würzburg: Ergon, S. 39-64.
  • Schmied-Knittel, I. (2003). Todeswissen und Todesbegegnungen: Ahnungen, Erscheinungen und Spukerlebnisse. In: E. Bauer und M. Schetsche (Hg.): Alltägliche Wunder. Würzburg: Ergon, S. 93-120.
  • Schmied-Knittel, I. (2003). UFO-Sichtungen: Fremde(s) aus dem All. In: E. Bauer und M. Schetsche (Hg.): Alltägliche Wunder. Würzburg: Ergon, S. 149-170.
  • Schmied-Knittel, I. & Schetsche, M. (2003). Psi-Report Deutschland. Eine repräsentative Bevölkerungsumfrage zu außergewöhnlichen Erfahrungen. In: E. Bauer und M. Schetsche (Hg.): Alltägliche Wunder. Würzburg: Ergon, S. 13-38.
  • Nightmare on Elmstreet. Okkulte Filminhalte: Rezeptionsstrategien bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In: Zeitschrift für Parapsychologie und Grenzgebiete der Psychologie, 42/43, S. 109-130.