Uwe Schellinger, M.A.

Bild U. Schellinger

Tel.: 0761-20721-61

Uwe Schellinger M.A., Historiker, geb. 1966 in Offenburg, Studium der Geschichtswissenschaft und Theologie in Freiburg i. Br., 1996 Magister Artium, verschiedene Werkverträge für geschichtswissenschaftliche Projekte, 1997-1998 Stipendiat der "Kulturstiftung Offenburg", seit April 1999 im IGPP (Archiv / Historische Forschung).

Weitere Informationen: https://igpp.academia.edu/UweSchellinger


Arbeitsschwerpunkte am IGPP

Einrichtung, Pflege und Betreuung des Institutsarchivs des IGPP;
Wissenschaftsgeschichtliche Fragestellungen zu IGPP-Themen unter besonderer Berücksichtigung der Biografieforschung und der oberrheinischen Regionalgeschichte.

Forschungsschwerpunkt A: Jüdische Hellseher und Paragnosten im 19. und 20. Jahrhundert: Archivische Erschließung und biographische Studien

Forschungsschwerpunkt B: Personale Medien und das Verbrechen: Geschichte der 'Kriminaltelepathie' in Deutschland (1880-1980) im Rahmen des DFG-geförderten Forschungsverbundes "Gesellschaftliche Innovation durch nichthegemoniale Wissensproduktion. Okkulte Phänomene zwischen Mediengeschichte, Kulturtransfer und Wissenschaft, 1770-1970"

Forschungsschwerpunkt C: Hellseher, Medien und Wunderheiler: Wirken und Wahrnehmung von Personen mit "paranormalen" Fähigkeiten im regionalen Kontext (Beispiel: Mittelbaden und Ortenau im 19. und 20. Jahrhundert)


Zusätzliche Projekte:

  1. Okkultes Freiburg im 19. und 20. Jahrhundert - eine Topographie
  2. Sicherheit durch unsicheres Wissen? Parapsychologische Erkenntnisse und paranormale Praktiken in Geheimdiensten, Militär und Polizei

Sonstige Forschungsinteressen

Jüdische Regionalgeschichte in Baden; Gedenkstätten; NS-Täter; Sport-, insbesondere Fußballgeschichte; Archivierungspraxis in nichtstaatlichen Organisationen (Vereine, Verbände)


Mitgliedschaften

Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V.

Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands e.V.

Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.

Historischer Verein für Mittelbaden e.V.

Breisgau-Geschichtsverein Schau-ins-Land e.V.

Alemannia Judaica. Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum

Institut für Sportgeschichte Baden-Württemberg e.V.


Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

Günther Klugermann/Anna Lux/Uwe Schellinger (Hrsg.): Okkultes Freiburg. Ereignisse - Personen - Schauplätze, Kassel 2015.

Elf Jahrzehnte SC Freiburg (Texte: Ulrich Fuchs, Dirk Rohde, Uwe Schellinger, Timo Tabery, Niklas Ziegler), hrsg. vom SC Freiburg e.V., Freiburg i. Br. 2014.

Uwe Schellinger/Egbert Hoferer/Rolf Oswald: Der Jüdische Friedhof in Nordrach. Geschichte - Dokumentation - Erinnerung. Mit einem Beitrag von Joachim Hahn, hrsg. vom Historischen Verein für Mittelbaden e.V./Mitgliedergruppe Nordrach, Zell a.H. 2012.

Sven Wahl/Uwe Schellinger (Hrsg.): Vom jüdischen Kinderheim zur Luisenklinik: Die Geschichte des Friedrich-Luisen-Hospizes in Bad Dürrheim 1912-2012, Bad Dürrheim 2012.

Uwe Schellinger/Rolf Oswald/Egbert Hoferer (Hrsg.): Deportiert aus Nordrach. Das Schicksal der letzten jüdischen Patientinnen und Angestellten des Rothschild-Sanatoriums, Zell a.H. 2010.

Uwe Schellinger (Hg.), Gedächtnis aus Stein. Die Synagoge in Kippenheim 1852-2002, hrsg. i.A. des Fördervereins Ehemalige Synagoge Kippenheim e.V., Heidelberg-Ubstadt/Weiher-Basel 2002.

Uwe Schellinger, Einladung zu einem Rundgang: Jüdisches Kippenheim, Haigerloch 1999.

Uwe Schellinger, Eine Kaserne und ihre Menschen. Dokumentation zu einem Ort Offenburger Geschichte, Offenburg 1998.

Aufsätze und Buchbeiträge

Uwe Schellinger: Großalarm. Das Brandunglück im Sägewerk Späth in Friesenheim-Oberweier 1984, in: Geroldsecker Land. Jahrbuch einer Landschaft 59 (2017) 49-65.

Uwe Schellinger/Olaf Schütze: Heimat im Blick: Fotografische Botschaften vom 1. Landsturm-Bataillon Offenburg 1914-1918, in: Juliane Geike/Heiko Haumann (Hrsg.): Das Dorf im Ersten Weltkrieg. Beispiele aus Mittel- und Südbaden (Lebenswelten im ländlichen Raum. Historische Erkundungen in Mittel- und Südbaden 1), Heidelberg u.a. 2017, 9-28.

Uwe Schellinger: "Kriminaltelepathen" und "okkulte Detektive". Integrationsversuche paranormaler Fähigkeiten in die Polizeiarbeit im deutschsprachigen Raum 1920 bis 1960, in: Anna Lux/Sylvia Paletschek (Hrsg.): Okkultismus im Gehäuse. Institutionalisierung der Parapsychologie im 20. Jahrhundert im internationalen Vergleich (Okkulte Moderne 3), Berlin-Boston: de Gruyter/Oldenbourg 2016, 307-340.

Uwe Schellinger: Öffentliche Hypnosevorführungen im Nationalsozialimus: Das Beispiel Baden, in: Hypnose. Zeitschrift für Hypnose und Hypnotherapie 11 (2016) H.1+2, 71-97.

Uwe Schellinger: Das "Judewegle" in Dörlinbach. Authentischer oder inszenierter Ort jüdischer Regionalgeschichte?, in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 96 (2016) 249-258.

Uwe Schellinger: "Eine ungewöhnliche wissenschaftliche Leistung": Adolf Kurzweg (1925-2014) und seine Pionierstudie zur Geschichte der Parapsychologie - ein verspäteter Nachruf, in: Zeitschrift für Anomalistik 16 (2016) Nr. 1-2, 197-211.

Uwe Schellinger: Der SC Friesenheim in den dreißiger Jahren. Fotografien aus der Frügeschichte eines dörflichen Fußballvereins, in: Geroldsecker Land. Jahrbuch einer Landschaft 58 (2016) 94-99.

Uwe Schellinger: Kriminaltelepathie, in: Gerhard Mayer/ Michael Schetsche/Ina Schmied-Knittel/Dieter Vaitl (Hrsg.): An den Grenzen der Erkenntnis. Handbuch der wissenschaftlichen Anomalistik, hrsg. im Auftrag des Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. und der Gesellschaft für Anomalistik e.V. Stuttgart: Schattauer 2015, 215-227.

Uwe Schellinger/Andreas Anton/Michael Schetsche: Pragmatic Occultism in the Military History of the Third Reich, in: Monica Black/Eric Kurlander (Eds.): Revisiting the "Nazi Occult". Histories, Realities, Legacies, New York: Camden House 2015, 157-180.

Uwe Schellinger/Sven Gallinat: Schamanen, Spuk und Zaubermärchen: Biographie und Nachlass des wissenschaftlichen Grenzgängers Heino Gehrts, in: Heiko Fritz (Hrsg.): Heino Gehrts: Justinus Kerner und die Zeit der Aufklärung (Gesammelte Aufsätze 2), Hamburg 2015, 5-22.

Uwe Schellinger, Scharlatan und Wohltäter: Der "Wunderheiler von Schutterwald" im Fokus von Öffentlichkeit, Justiz und Wissenschaft, in: Mirko Uhlig/Michael Simon/Johanne Lefeldt (Hrsg.), Sinnentwürfe in prekären Lebenslagen. Interdisziplinäre Blicke auf heterodoxe Phänomene des Heilens und ihre Funktionen im Alltag (Mainzer Beiträge zur Kulturanthropologie/Volkskunde 9), Münster-New York: Waxmann 2015, 155-180.

Uwe Schellinger, Von der Idylle zur Falle. Das Rothschild-Sanatorium für jüdische Frauen in Nordrach (1905-1942), in: Olga Kurilo (Hrsg.), Kurort als Tat- und Zufluchtsort. Konkurrierende Erinnerungen im mittel- und osteuropäischen Raum im 19. und 20. Jahrhundert, Berlin 2014, 63-96.

Gerhard Mayer/Uwe Schellinger/Michael Schetsche, Diesseits des Gespenstermythos. Phänomenologie und Analyse geisterhafter Erscheinungen, in: Nebulosa. Zeitschrift für Sichtbarkeit und Sozialität 3 (2013), 12-26.

Uwe Schellinger, Die 'Sonderaktion Heß' im Juni 1941: Beschlagnahmung und Verwertung von Buchbeständen der "Geheimlehren" und "Geheimwissenschaften", in: NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium, im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek herausgegeben von Regine Dehnel, Frankfurt a.M. 2012, 317-341.

Uwe Schellinger, Selbstbehauptung ohne Chance: Das Friedrich-Luisen-Hospiz in der Zeit des Nationalsozialismus (1933-1941), in: Sven Wahl/Uwe Schellinger (Hrsg.): Vom jüdischen Kinderheim zur Luisenklinik: Die Geschichte des Friedrich-Luisen-Hospizes in Bad Dürrheim 1912-2012, Bad Dürrheim 2012, 39-77.

Uwe Schellinger, Kaum zu fassen: Die spezifische Problematik der historischen Überlieferung paranormaler Erfahrungen im 20. Jahrhundert, in: Zeitschrift für Anomalistik 11 (2011) Nr. 1+2+3, 166-196.

Uwe Schellinger, 22. Oktober 1940: Die Deportation der Juden aus Südwestdeutschland nach Gurs, in: Andreas Nachama/Klaus Hesse (Hrsg.): Vor aller Augen. Die Deportation der Juden und die Versteigerung ihres Eigentums - Fotografien aus Lörrach, 1940 (Topographie des Terrors: Notizen 1), Berlin 2011, 9-33.

Uwe Schellinger/Andreas Anton/Michael Schetsche, Zwischen Szientismus und Okkultismus. Grenzwissenschaftliche Experimente der deutschen Marine im Zweiten Weltkrieg, in: Zeitschrift für Anomalistik 10 (2010), 287-321.

Andreas Anton/Uwe Schellinger/Michael Schetsche, Schwingende Feindaufkärung. Die Pendelortungsversuche der Deutschen Kriegsmarine 1942, in: Journal for Intelligence, Propaganda and Security Studies 4 (2010) Nr. 1, 46-63.

Uwe Schellinger, Deportiert aus Nordrach (1939-1945), in: ders./Rolf Oswald/Egbert Hoferer: Deportiert aus Nordrach. Das Schicksal der letzten jüdischen Patientinnen und Angestellten des Rothschild-Sanatoriums, Zell a.H. 2010, 8-29.

Uwe Schellinger, Das kleine "Wunder von Friesenheim": Fußballgeschichte und Dorfgeschichte 1953 bis 1963, in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 89 (2009), 237-266.

Uwe Schellinger, Der Fall Kahn: Die erste universitäre Debatte über "Hellsehen" und "Telepathie" am Ende des Kaiserreichs, in: Barbara Wolf-Braun (Hg.): Medizin, Okkultismus und Parapsychologie im 19. und frühen 20. Jahrhundert, Wetzlar 2009, 100-122.

Uwe Schellinger, Der vergessene Fotograf: Wolf Schmuel Borowitzky aus Nordrach (1892-1940), in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 89 (2009), 391-396.

Uwe Schellinger, Telepathie im TV? Das Zuschauerexperiment von 1968 in wissenschaftsgeschichtlicher Perspektive, in: Wladimir Velminski (Hg.): Sendungen. Mediale Konturen zwischen Botschaft und Fernsicht, Bielefeld 2009, 167-189.

Uwe Schellinger, Trancemedien und Verbrechensaufklärung: Die 'Kriminaltelepathie' in der Weimarer Republik, in: Marcus Hahn/Erhard Schüttpelz (Hg.): Trancemedien und Neue Medien um 1900. Ein anderer Blick auf die Moderne. Bielefeld 2009, 311-339.

Uwe Schellinger, Geburtsstunde eines Sterndeuters. Der Astrologe und Okkultist Karl Brandler-Pracht (1864-1939) in seiner Ortenauer Zeit, in: Geroldsecker Land. Jahrbuch einer Landschaft 51 (2009) 92-105.

Uwe Schellinger, Religionsgeschichte als Familiengeschichte: Die Chewra Kadischa in Kippenheim, in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 88 (2008) 133-146.

Uwe Schellinger, Couragierte Stimmen. Proteste gegen den antijüdischen Petitionssturm der badischen Gemeinden von 1862, in: Kirchengeschichtliches Autorenkollektiv: Kirchengeschichte - Frömmigkeitsgeschichte - Landesgeschichte. Eine Festschrift für Barbara Henze, Remscheid 2008, 237-264.

Michael Schetsche/Uwe Schellinger, "Psychic detectives" auch in Deutschland? Hellseher und polizeiliche Ermittlungsarbeit, in: Die Kriminalpolizei 25 (2007) Nr. 4, 142-146.

Uwe Schellinger, Eine Gedenkstätte für die Ortenau: Die Ehemalige Synagoge Kippenheim, in: Orte des Gedenkens und Erinnerns in Baden-Württemberg (Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs 35), hrsg. von Konrad Pflug/Ulrike Raab-Nicolai/Reinhold Weber, Stuttgart 2007, 202-207.

Uwe Schellinger, Der Kippenheimer 'Höfer-Fund': Quellen zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Ortenauer Landjudentums im 19. Jahrhundert, in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 87 (2007), 463-480.

Uwe Schellinger, Hellseher, Medien und Wunderheiler: Wirken und Wahrnehmung von Personen mit "paranormalen" Fähigkeiten im regionalen Kontext (Beispiel: Mittelbaden und Ortenau im 19. und 20. Jahrhundert). Ein Forschungsaufruf des Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. Freiburg (IGPP), in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 87 (2007), 536-541.

Uwe Schellinger, [Außenlager] Haslach im Kinzigtal ("Barbe"), in: Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager, Bd. 6: Natzweiler - Groß-Rosen - Stutthof, hrsg. von Wolfgang Benz/Barbara Distel, München 2007, 103-108.

Uwe Schellinger, [Außenlager] Offenburg, in: Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager, Bd. 6: Natzweiler - Groß-Rosen - Stutthof, hrsg. von Wolfgang Benz/Barbara Distel, München 2007, 157-161.

Uwe Schellinger/Gerhard Mayer, Webers Hände, Wirken und Wirkungen des "Wunderheilers von Schutterwald", in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 86 (2006) 11-42. [PDF: 11,4 MB]

Uwe Schellinger, Sportgeschichte in der Ortenau, in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 86 (2006) 523-540.

Uwe Schellinger, Der "Pionierstein" und die "Pionierstraße" im Oberschopfheimer und Friesenheimer Wald. Militärischer Wegebau in der südlichen Ortenau im Zeichen der Kriegsrüstung, in: Geroldsecker Land. Jahrbuch einer Landschaft 48 (2006) 101-112.

Uwe Schellinger, Aus einer "anderen Welt": Der jüdische Bäcker von Diersburg. Bilder aus dem Ortenauer Landjudentum, in: Geroldsecker Land. Jahrbuch einer Landschaft 48 (2006) 141-152.

Uwe Schellinger, Desertion im Zweiten Weltkrieg: Der Soldat Hermann Keller (1916-1943) aus Malsch als Opfer der Wehrmachtsjustiz, in: Kraichgau. Beiträge zur Landschafts- und Heimatforschung 19 (2005) 289-301.

Uwe Schellinger, Vergangenheitsverschönerung. Zur Neubenennung der "Reithalle" in Offenburg, in: Badische Heimat 85 (2005) H.4, 622-630.

Uwe Schellinger, Wein, Wohltätigkeit und sozialer Aufstieg: Die Geschichte der jüdischen Familie Durlacher aus Kippenheim, in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 85 (2005) 379-400.

Uwe Schellinger, Familienfoto. Zur Geschichte der jüdischen Familie Greilsheimer aus Friesenheim, in: Geroldsecker Land. Jahrbuch einer Landschaft 47 (2005) 74-89.

Uwe Schellinger, Zwangsarbeit auf dem Land im "Dritten Reich": Eine Rundfahrt zu historischen Topographien in der südwestlichen Ortenau, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 84 (2004) 141-180.

Uwe Schellinger, Sklavenarbeit in Offenburg: Der Weg des KZ-Häftlings Marko Moskowitz, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 84 (2004) 383-394).

Uwe Schellinger, Familienbande. Ein Brief von Müllheim nach Kippenheim als Indikator für die Genealogie und Verwandtschaft von Kurt Weill und Selma Stern, in: Das Markgräflerland. Beiträge zu seiner Geschichte und Kultur 2/2004, 93-113.

Uwe Schellinger, Ludwig Kahn, Max Schottelius und die Folgen: Eine Fallstudie zur Erforschung der "außersinnlichen Wahrnehmung" am Ende des Kaiserreichs, in: Zeitschrift für Parapsychologie und Grenzgebiete der Psychologie 44/45/46 (2002/2003/2004) 195-217.

Uwe Schellinger/Ulrich Baumann, Zwischen Konsolidierung und Zerstörung: Die jüdische Gemeinde Kippenheim und ihre Synagoge 1852-1940, in: U. Schellinger (Hg.), Gedächtnis aus Stein. Die Synagoge in Kippenheim 1852-2002, hg. i.A. des Fördervereins Ehemalige Synagoge Kippenheim e.V., Heidelberg- Ubstadt/Weiher-Basel 2002, 61-110.

Die Bedeutung der Zeitzeugen - Erinnerungen an die Synagoge, eingeleitet und kommentiert von Uwe Schellinger, in: U. Schellinger (Hg.), Gedächtnis aus Stein. Die Synagoge in Kippenheim 1852-2002, hg. i.A. des Fördervereins Ehemalige Synagoge Kippenheim e.V., Heidelberg-Ubstadt/Weiher-Basel 2002, 143-163.

Uwe Schellinger, Das Prinzip Nützlichkeit: Ausplünderung, "Verwertung" und Profanisierung der Kippenheimer Synagoge 1852-1956, in: U. Schellinger (Hg.), Gedächtnis aus Stein. Die Synagoge in Kippenheim 1852-2002, hg. i.A. des Fördervereins Ehemalige Synagoge Kippenheim e.V., Heidelberg-Ubstadt/Weiher-Basel 2002, 165-207.

Uwe Schellinger, Adelheid de Rothschild (1853-1935) und die Gründung der M.A. von Rothschildschen Lungenheilanstalt in Nordrach, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 82 (2002) 519-528.

Uwe Schellinger, Faszinosum, Filou und Forschungsobjekt: Das erstaunliche Leben des Hellsehers Ludwig Kahn (1873-ca. 1966), in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 82 (2002) 429-468.

Uwe Schellinger, Kantor Albert Weill und sein Lebensweg von Südbaden nach Israel 1867-1950 (Teil 1), in: Dessauer Kalender. Heimatliches Jahrbuch für Dessau und Umgebung 46 (2002) 56-69.

Uwe Schellinger, Kantor Albert Weill und sein Lebensweg von Südbaden nach Israel 1867-1950 (Teil 2), in: Dessauer Kalender. Heimatliches Jahrbuch für Dessau und Umgebung 47 (2003) 38-51.

Uwe Schellinger, Unterbelichtete Erinnerung. Fotohistorische Zugänge zur Deportation der badischen Juden am 22. Oktober 1940 (Arbeitsgemeinschaft für geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V.: Protokoll über die 406. Arbeitssitzung am 13.12.2001). Verfügbar über: http://www.ag-landeskunde-oberrhein.de/index.php?id=p406v"

Uwe Schellinger, Das Archiv des "Instituts für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V." in Freiburg: Prämissen, Probleme und Perspektiven [42 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung [Online-Journal] 1,(3) (2000, Dezember). Verfügbar über: http://www.qualitative-research.net/fqs-texte/3-00/3-00schellinger-d.htm

Uwe Schellinger, Vom Land in die Stadt, oder: Vom Talmud zur Kreuzotter. Leben und Wirken des jüdischen Gelehrten Isaak Blum (1833-1903) aus Diersburg, in: Diersburg. Die Geschichte einer jüdischen Landgemeinde 1738-1940, hrsg. vom Historischen Verein für Mittelbaden, Haigerloch 2000, 200-208. 224-227.

Uwe Schellinger, Albert Weill (1867-1950). Eine biographische Spurensuche zum Vater von Kurt Weill, in: Geroldsecker Land. Jahrbuch einer Landschaft 42 (2000) 161-178.

Uwe Schellinger, Tod eines "Friedenssüchtigen". Zur Biographie von Dr.Richard Kuenzer (1875-1945), in: Freiburger Diözesan-Archiv 119 (1999) 427-437.

Uwe Schellinger, "...und besonders verdient die Frauenwelt das Lob, zum Besseren mitgewirkt zu haben." Die Rolle der Frauen während der Revolutionsereignisse 1848/49 am Beispiel der Aktivitäten in der Ortenau, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 76 (1996) 321-356.

Uwe Schellinger, Sigmund Bosch, Täuferpoet von Friesenheim. Zur Lebens- und Gedankenwelt eines Unbekannten, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 73 (1993) 220-260.

Kleinere Beiträge und Lexikonartikel

Uwe Schellinger, Der Schiedsrichter-Funktionär: Fritz Sieger aus Dundenheim (1920-1991), in: Geroldsecker Land. Jahrbuch einer Landschaft 58 (2016) 100-103.

Uwe Schellinger, Landjudentum, in: Unser Schwarzwald. Romantik und Wirklichkeit, hrsg. von den Städtischen Museen Freiburg, Augustinermuseum, Freiburg i.Br. 2011, 84-85.

Uwe Schellinger, Ein Täter in der Provinz: Der Lahrer NSDAP-Kreisleiter Richard Burk und das Novemberpogrom 1938, in: Der Storchenturm 20 (2010) Nr.11, 5-14.

Uwe Schellinger, Von der "Pariser Soldatenelf" in die Lahrer Fußballprovinz: Eine Erinnerung an Albert Janda (1916-1970), in: Der Storchenturm 20 (2010), H.7, 5-12.

Uwe Schellinger, Art. Salomon Bergheimer, in: Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit, hrsg. von Claudia Maurer Zenck / Peter Petersen (2010).

Uwe Schellinger, Der Tod des Kantors: Salomon Bergheimer (1887-1942) aus Lahr. Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, in: Der Storchenturm 20 (2010) H.1, 3-7.

Uwe Schellinger, Stefan (Stef) Wertheimer, in: Jüdisches Leben in Baden 1809 bis 2009. 200 Jahre Oberrat der Israeliten Badens. Festschrift, hrsg. vom Oberrat der Israeliten Badens, Ostfildern 2009, 260-262.

Uwe Schellinger, Art. Albert Weill, in: Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit, hrsg. von C. Maurer Zenck / Peter Petersen (2007).

Uwe Schellinger, Joodse helderzienden (Übersetzung: Irma Verhoeven), in: Tijdschrift voor Parapsychologie 74 (2007) Nr. 1 (373), 16.

Uwe Schellinger, Das Archiv der aussergewöhnlichen Phänomene, 01.09.2006 Freiburg i.B., in: H-Soz-Kult, 08.09.2006.

Uwe Schellinger, Art. Huth, Ewald (1890-1944), in: Badische Biographien NF V (2005) 129-131.

Uwe Schellinger, Art. Kuenzer, Richard (1875-1945), in: Badische Biographien NF V (2005) 165-167.

Renate Kreplin/Uwe Schellinger, Die Schmieheimer Genisa, in: Kippenheimer Chronik. Beiträge zur Zeitgeschichte und Ortsgeschichte von Kippenheim und Schmieheim 29 (2005) 98-99.

Uwe Schellinger, Das Archiv der paranormalen Phänomene in Freiburg, in: Momente. Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg 2 (2005) 21.

Uwe Schellinger, Art. Eine Gedenkstätte für die badischen Juden in der Ortenau, in: Staatsanzeiger für Baden-Württemberg 50 (2001) Nr.9 v. 12.03.01.

Uwe Schellinger, Dr. Reinhold Frank (1896-1945), in: Zeugen für Christus. Das deutsche Martyrologium des 20.Jahrhunderts, hrsg. von H. Moll i.A. der Deutschen Bischofskonferenz, Paderborn u.a. 1999, 226-229.

Uwe Schellinger, Ewald Huth (1890-1944), in: Zeugen für Christus. Das deutsche Martyrologium des 20.Jahrhunderts, hrsg. von H. Moll i.A. der Deutschen Bischofskonferenz, Paderborn u.a. 1999, 229-233.

Uwe Schellinger, Dr. Richard Kuenzer (1875-1945), in: Zeugen für Christus. Das deutsche Martyrologium des 20.Jahrhunderts, hrsg. von H. Moll i.A. der Deutschen Bischofskonferenz, Paderborn u.a. 1999, 233-236.

Rezensionen

zu: Heiko Haumann: eine "Judenaktion" 1938 in Elzach. Die Ausschreitungen gegen die Familie Türkheimer - Hintergründe, Verantwortung, Folgen, hrsg. von der Stadt Elzach, Ubstadt-Weiher 2015, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 164 (2016) 650-652.

zu: Historischer Verein für Mittelbaden/Regionalgruppe Geroldsecker Land (Hrsg.): Stolpersteine in Lahr. Ein Geschichtsprojekt mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 10a der Friedrichschule Lahr, Schuljahr 2013/2014, Ubstadt-Weiher u.a. 2015, in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 95(2015) 541-542.

zu: Dirk Wacker: Daniel Lacker. Aus dem Leben und Wirken des Heilkundigen aus Memprechtshofen (Aus der Stadt Rheinau - Mitteilungen des Historischen Vereins 2011), Rheinau 2011, in: Die Ortenau. Zeitschrift des Historischen Vereins für Mittelbaden 92 (2012) 470-471.

zu: Ruben Frankenstein: Denkmal und Name - Der Gute Ort Freiburg. Dokumentation des jüdischen Friedhofs (Veröffentlichungen aus dem Archiv der Stadt Freiburg i.Br., Bd. 39), Freiburg i.Br. 2009, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 159 (2011), 813-816.

zu: Martin G. Enne: Ubald Tartaruga (1875-1941). Edmund Otto Ehrenfreund - eine Biographie, Saarbrücken 2009, in: Zeitschrift für Anomalistik 10 (2010), Nr 1/2, 160-165.

zu: Uri R. Kaufmann: Kleine Geschichte der Juden in Baden, Karlsruhe 2007, in: Zeitschrift des Breisgau-Geschichtsvereins "Schau-ins-Land" 128 (2009), 188-190.

zu: Andrea Brucher-Lembach: ...wie Hunde auf ein Stück Brot. Die Arisierung und der Versuch der Wiedergutmachung in Freiburg, Bremgarten 2004, in: Zeitschrift des Breisgau-Geschichtsvereins "Schau-ins-Land" 126 (2007), 273-276)

zu: Timo Heimerdinger: Tischlein rück' dich. Das Tischrücken in Deutschland um 1850. Eine Mode zwischen Spiritismus, Wissenschaft und Geselligkeit, Münster 2001, in: Zeitschrift für Anomalistik 5 (2005) Nr. 2/3, 312-317.

zu: Rosalie Hauser (1840-1924): "In meinem Heimatdorfe Rust..." Erinnerungen einer badischen Jüdin an das Alltagsleben im 19. Jahrhundert, hrsg. und bearb. im Auftrag der Gemeinde Rust von Karl-Heinz Debacher/Jürgen Stude, in: Zeitschrift des Breisgau-Geschichtsvereins "Schau-ins-Land" 124 (2005) 238-240.

zu: Hanno Hurth/Gerhard A. Auer: s'Eige zeige. Jahrbuch des Landkreises Emmendingen für Kultur und Geschichte 19/2005: Kinder, Kinder - Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus, Emmendingen 2004, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 85 (2005) 584-585.

zu: Eva Mendelssohn/Martin Ruch: Sylvia Cohn, 1904-1942. Gedichte und Briefe. Mit einem Beitrag von Ursula Flügler, Norderstedt 2004, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 85 (2005) 586-587.

zu: Günter Boll/Josef Arie Kornweitz/Christiane Walesch-Schneller: Zone 30 - Rückkehr aus dem Exil, Freiburg 2003, in: Zeitschrift des Breisgau-Geschichtsvereins "Schau-ins-Land" 123 (2004) 223-225.

zu: Martin Ruch/Luisa Galioto/Ekkehard Klem: Kloster- und Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt Schuttern in der Gemeinde Friesenheim, hrsg. von der Gemeinde Friesenheim, Lindenberg 2003, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 84 (2004) 567-568.

zu: Nicolas Rosenthal: Hagada des 20. Jahrhunderts. Ein Vermächtnis. Mit Beiträgen von Rolf Kruse jun. und Friedrich Peter, hrsg. vom Historischen Verein Kehl-Hanauerland, Kehl 2000, in: Badische Heimat. Zeitschrift für Landes- und Volkskunde, Natur-, Umwelt- und Denkmalschutz 4/2003, 714-715.

zu: Carola Grasse/Helmut R. Merz/Christa Rutz: Jüdisches Leben in Emmendingen. Schauplätze, Spuren, Haigerloch 2000, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 82 (2002) 715-716.

zu: Samuel Dzialoszynski/Martin Ruch: Der gute Ort. Der jüdische Friedhof in Offenburg, Offenburg 2000, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 82 (2002) 713-714.

zu: Ekkehard Klem: Friesenheim mit Heiligenzell, Oberweier, Oberschopfheim, Schuttern. Eine Bilddokumentation, Bd. 1: Fotografien und Postkarten vom Ende des letzten Jahrhunderts bis in die Zwanzigerjahre, hrsg. im Auftrag der Gemeinde Friesenheim, Lahr 1998, in: Die Ortenau. Veröffentlichungen des Historischen Vereins für Mittelbaden 79 (1999) 670-673.

Ausstellungskonzeptionen

Eine Kaserne und ihre Menschen. Dokumentation zu einem Ort Offenburger Geschichte. Dauerinstallation auf dem Kulturforum Offenburg seit 1.10.1998.

Was blieb - Spuren jüdischen Lebens in der Ortenau. Ausstellung in der Ehemaligen Synagoge Kippenheim vom 12.09.1999 bis 22.10.1999.

11 Jahrzehnte SC Freiburg. Ausstellung zum 110-jährigen Jubiläum des SC Freiburg e.V. im Schwarzwald-Stadion Freiburg i.Br. (Dreisamlounge/Oskar-Müller-Foyer) (2014).