Kolloquium

Kolloquiumsvorträge beziehen sich im allgemeinen auf Themen des IGPP-Forschungsprogramms.
Die Kolloquien finden statt:
Zeit: jeweils Mittwoch, 15-17Uhr
Ort: IKK Forum, II OG., Willhelmstraße 3a

DatumSprecherThema
26.10.2016Dipl.-Psych. Wolfgang Fach
IGPP
Validierung des PAGE-R als Instrument zur Erfassung außergewöhnlicher Erfahrungen. Ergebnisse einer Vergleichsstudie mit vier Stichproben
23.11.2016Prof. Dr. rer. nat. Dr. phil. habil. Uwe Wolfradt
Institut für Psychologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Zur Geschichte der Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Psychologie während der NS-Zeit
30.11.2016Christopher Laursen, PhD
Faculty of Graduate and Postdoctoral Studies (History), University of British Columbia (Vancouver)
Reimagining the Poltergeist in Twentieth-Century America and Britain
07.12.2016Prof. Dr. Markus Heinrichs
Lehrstuhl für Biologische und Differentielle Psychologie, Institut für Psychologie, Universität Freiburg i.Br.
Hirn, Hormone und Vertrauen: Translationale Perspektiven für eine psychobiologische Therapie
18.01.2017Dr. Dr. Walter von Lucadou
Parapsychologische Beratungsstelle der WGFP, Freiburg i. Br.
Dem Lehrer einen nassen Schwamm auf den Sitz legen - Kausalität und Verschränkung in der Parapsychologie und anderen Humanwissenschaften
25.01.2017PD Dr. Ursula Voss
Institut für Psychologie, FB Psychologie und Sportwissenschaften, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a.M.
Luzides Träumen
08.02.2017Dr. Gerhard Mayer & Max Fuhrmann, B.A.
IGPP
Schlafparalyse. Phänomenologie - Deutungen - Coping

Eine Liste aller bisherigen Kolloquia (seit 2003) finden Sie hier.