Dr. phil. Liane Hofmann

Wissenschaftlicher Werdegang

Studium der Psychologie an der Universität Freiburg. Diplomarbeit zum Thema "Spirituelle Krisen und Kundalini-Erfahrungen." Promotion zum Dr. phil. zum Thema "Spiritualität und Religiosität in der psychotherapeutischen Praxis". Seit 1995 wissenschaftliche Angestellte am IGPP.


Arbeitsgebiete / Forschungsinteressen

Arbeitsgebiete: Klinische Psychologie, Psychotherapie, Transpersonale Psychologie, Religionspsychologie

Forschungsinteressen:

Spiritualität / Religiosität und Psychotherapie: Verhältnisbestimmung, Möglichkeiten der Einbeziehung der spirituellen und religiösen Dimension in die klinisch-psychotherapeutische Praxis, integrative Ansätze; 

Spiritualität und Religiosität in der psychoonkologischen und palliativen Versorgung

Krisen und Probleme der spirituellen / religiösen Entwicklung: Klinische Fragestellungen im Zusammenhang mit außergewöhnlichen Erfahrungen, spirituellen Krisen oder "Religiösen oder Spirituellen Problemen" (DSM-IV, V-Codierung 62.89): Entwicklungsgeschichte - Phänomenologie und Klassifikation - Prävalenz - Diagnose und Differentialdiagnose;

Transkulturelle Austauschprozesse in Bezug auf gesundheits- und entwicklungsbezogene Konzepte und Praktiken aus den spirituellen Traditionen Asiens.


Projekte am IGPP

Spiritualität und Religiosität in der psychotherapeutischen Praxis - eine bundesweite Befragung von psychologischen Psychotherapeuten (Abstract)

Entwicklung und empirische Validierung einer Skala zur Erfassung der Einstellung von Psychotherapeuten zum Verhältnis von Psychotherapie und Spiritualität / Religiosität (zusammen mit Dipl.-Psych. Britta Möckelmann) (Abstract)

Aufarbeitung und Entwicklung der Informations- und Beratungstätigkeit am IGPP.
Entwicklung des Dokumentationssystems für außergewöhnliche Erfahrungen (DAE) (gemeinsames Projekt mit Dipl.-Psych. Annette Wiedemer)


Publikationen

Monographien und Herausgeberwerke

Hofmann, L. & Heise, P. (Hrsg.) (2016). Spiritualität und spirituelle Krisen. Handbuch zu Theorie, Forschung und Praxis. Stuttgart: Schattauer Verlag. (Inhaltsverzeichnis)

Hofmann, L. (2009). Spiritualität und Religiosität in der psychotherapeutischen Praxis. Eine bundesweite Befragung von Psychologischen Psychotherapeuten. Dissertation. Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Belschner, W., Hofmann, L. & Walach, H. (Hrsg.). (2003). Auf dem Weg zu einer Psychologie des Bewußtseins. Oldenburg: BIS.


Zeitschriftenartikel und Buchbeiträge

Hofmann, L. (2016). Das Konzept der spirituellen Krise – Entwicklungsgeschichte und aktuelle Relevanz. In: L. Hofmann & P. Heise (Hrsg.), Spiritualität und spirituelle Krisen. Handbuch zu Theorie, Forschung und Praxis (S. 15–31). Stuttgart: Schattauer Verlag.

Hofmann, L. & Heise, P. (2016). Psychotherapie und spirituelle Weganleitung. In: L. Hofmann & P. Heise (Hrsg.), Spiritualität und spirituelle Krisen. Handbuch zu Theorie, Forschung und Praxis (S. 61–77). Stuttgart: Schattauer Verlag.

Hofmann, L. & Heise, P. (2016). Spirituelle Krisen: Allgemeine Kennzeichen, Auslöser und Gefährdungsfaktoren. In: L. Hofmann & P. Heise (Hrsg.), Spiritualität und spirituelle Krisen. Handbuch zu Theorie, Forschung und Praxis (S. 141–155). Stuttgart: Schattauer Verlag.

Hofmann, L. (2016). Das Kundalini-Phänomen und andere vegetativ-energetische Störungen. In: L. Hofmann & P. Heise (Hrsg.), Spiritualität und spirituelle Krisen. Handbuch zu Theorie, Forschung und Praxis (S. 215–232). Stuttgart: Schattauer Verlag.

Hofmann, L., Heise, P. & Tremmel M. (2016). Empirische Forschung zu spirituellen Krisen. In: L. Hofmann & P. Heise (Hrsg.), Spiritualität und spirituelle Krisen. Handbuch zu Theorie, Forschung und Praxis (S. 271–297). Stuttgart: Schattauer Verlag.

Hofmann, L. & Heise, P. (2016). Allgemeine Leitlinien im Umgang mit spirituellen Krisen. In: L. Hofmann & P. Heise (Hrsg.), Spiritualität und spirituelle Krisen. Handbuch zu Theorie, Forschung und Praxis (S. 311–325). Stuttgart: Schattauer Verlag.

Berthold, D.,  Gramm, J. &  Hofmann, L. (2016). Spiritualität und Religiosität in der Weiterbildung von Psychologen in Palliative Care. Spiritual Care – Zeitschrift für Spiritualität in den Gesundheitsberufen , 5(1), 17–24. doi:10.1515/spircare-2016-0004.

Hofmann, L. (2013). Kundalini-Erfahrungen (Experteninterview). In: U. Ott, Yoga für Skeptiker. Ein Neurowissenschaftler erklärt die uralte Weisheitslehre (S. 232–245). München: Barth.

Hofmann, L. (2013). The Impact of Kundalini Yoga on Concepts and Diagnostic Practice in Psychology and Psychotherapy. In: B. Hauser (Ed.), Yoga Traveling: Bodily Practice in Transcultural Perspective. Transcultural Research: Heidelberg Studies on Asia and Europe in a Global Context. (S. 81–106). Heidelberg: Springer.

Hofmann, L. (2012). Nun sag, wie hältst Du’s mit Spiritualität und Religiosität? Ergebnisse einer bundesweiten Befragung unter Psychologischen Psychotherapeuten. In: M. Schetsche & K. Krebber (Hrsg.), Grenzpatrouillen. Sozialwissenschaftliche Forschung zu außergewöhnlichen Erfahrungen und Phänomenen (S. 223–259). Berlin, Logos.

Hofmann, L. (2011). Spirituelle oder religiöse Orientierung und deren Auswirkung auf die psychotherapeutische Tätigkeit. In: A. Büssing & N.B. Kohls (Hrsg.), Spiritualität transdisziplinär. Wissenschaftliche Grundlagen im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit. (S. 173–192). Heidelberg: Springer.

Hofmann, L. & Walach, H.  (2011). Spirituality and religiosity in psychotherapy - A representative survey among German psychotherapists Psychotherapy Research, 21 (02), 179–192.

Hofmann, L. (2011). Zur Relevanz von spirituellen Themen für psychotherapeutische Praktiker – Ergebnisse einer bundesweiten Studie. Bewusstseinswissenschaften – Transpersonale Psychologie und Psychotherapie 17(2), 56–69.

Hofmann, L. & Rösler, C. (2010). Der Archetyp des verwundeten Heilers. Transpersonale Psychologie und Psychotherapie 16 (1), 75–90.

Hofmann, L., Möckelmann, B. & Walach, H. (2003). Entwicklung und empirische Validierung einer Skala zur Erfassung der Einstellung von Psychotherapeuten zum Verhältnis von Psychotherapie und Spiritualität / Religiosität. In: W. Belschner, L. Hofmann & H. Walach (Hrsg.), Auf dem Weg zu einer Psychologie des Bewußtseins (S. 113–154). Oldenburg: BIS.

Hofmann, L. & Wiedemer, A. (1997). Ein Dokumentationssystem für außergewöhnliche Erfahrungen (DAE). Zeitschrift für Parapsychologie und Grenzgebiete der Psychologie 39 (3/4), 147–182.


Poster

Berthold, D., Gramm, J. & Hofmann, L. (2012). Spiritualität und Religiosität in der psychoonkologischen Behandlung. Posterpräsentation. 11. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Psychoonkologie. Hamburg, 29.11.2012 - 1.12.2012.

Berthold, D., Gramm,, J. & Hofmann, L. (2012). Reden über Gott und die Welt. Spiritualität und Religiosität in der palliativpsychologischen Behandlung. Posterpräsentation. "Perspektiven in der Mitte." 9. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, Berlin 12. - 15. September, 2012.


Redaktionelle Tätigkeiten

Redaktionelle Betreuung eines Themenheftes "Forschung" der Zeitschrift für Bewusstseinswissenschaften – Transpersonale Psychologie und Psychotherapie (2/2011)  (Gemeinsam mit Dr. Dorothee Wienand Kranz)

Redaktionelle Betreuung eines Themenheftes "Was heilt? Heilsame Ansätze in Medizin und Psychotherapie" der Zeitschrift für Transpersonale Psychologie und Psychotherapie (1/2010)  (Gemeinsam mit Prof. Dr. Edith Zundel)


Aktuelle Präsentationen

Heise P. und Hofmann L.: Spiritualität und spirituelle Krisen. Vorstellung des gleichnamigen Handbuchs. Tagung „Wohin führt der Weg ?“ Quo Vadis? des Rütte Forums in Kooperation mit dem Spirituelle Krisen Netzwerk (SEN e.V.), Todtmoos, Oktober 2015. (Abstract)

Hofmann, L (2014). Spirituelle Krisen und die V-Codierung "Religiöses oder Spirituelles Problem im DSM 5". Symposium "Religionspsychopathologie". Berlin, DGPPN-Kongress 2014, 26.11.-29.11.

Hofmann, L., Ott U. & Heise, P.: Veranstaltung eines Symposiums „Spirituelle Krisen“, Freiburg (IGPP, in Kooperation mit der Gesellschaft für Bewusstseinswissenschaften und Bewusstseinskultur, GBB), 16. -17.5 .2014. 

Hofmann, L. (2014). Multikulturelle Kompetenz und kulturelle Sensibilität in der Psychotherapie. Panel: Seelsorge und Therapie. Tagung "Islam und soziale Arbeit – Interkulturelle Hilfestellungen in der sozialen Arbeit. Universität Erlangen-Nürnberg, Department Islamisch-Religiöse Studien. Nürnberg, 27.9.2014. (Abstract)

Hofmann, L. (2013). Zur Einbeziehung der spirituellen und religiösen Dimension in der Psychotherapie – aktuelle Entwicklungen und Befunde. SEN Jahrestagung 2013, Bewusstseinsentwicklung und ihre Krisen. Todtmooos, 13.-14.12.2013.

Hofmann, L. (2012). Spirituality and Religiosity in Psychotherapy. Consciousness in Crisis. An International Conference on Spiritual Crisis. Keynote presentation. 15 - 16 September 2012. Leiden University, The Netherlands. (PP-Präsentation))

Hofmann, L. (2012). Kundalini Awakening as Spiritual Emergence/y: Classical and Clinical Perspectives. Consciousness in crisis. An International Conference on Spiritual Crisis. Keynote presentation. (Programm / Abstracts)


Mitgliedschaften

Fachreferat "Religiosität und Spiritualität" der DGPPN

Transdisziplinäre Arbeitsgruppe Spiritualität und Krankheit (TASK)

Gründungs- und mehrjähriges Vorstandsmitglied des Deutschen Kollegiums für Transpersonale Psychologie und Psychotherapie, jetzt Gesellschaft für Bewusstseinswissenschaften und Bewusstseinskultur (GBB).

Redaktionsmitglied der Zeitschrift Bewusstseinswissenschaften - Transpersonale Psychologie und Psychotherapie


Weitere Ausbildungen

Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen psychotherapeutischen, körperorientierten und achtsamkeitsbasierten Verfahren u.a. Klientenzentrierte Gesprächsführung (GWG) und Psychosynthese nach Assagioli.  

© 2007 IGPP  (impressum) Stand: 1.12.2016